de | en

Erbhof

Geislerhof - Erbhof seit 1635

Der "Geislerhof" in Gerlos Gmünd ist bereits seit über 300 Jahren im Familienbesitz der Familie Geisler.

Auf die Verleihung der Bezeichnung Erbhof sind wir besonders stolz, zeigt es doch die innige Verbundenheit unserer Familie mit dem Anwesen Geislerhof über Generationen hinweg. Der Bauernhof Geislerhof als Erbhof und alter Tiroler Bauernhof wird heute von drei Generationen bewohnt.

Die Mutter Theresia mit Sohn Walter und Frau Gabi mit den beiden Kindern Benedikt und Magdalena. 

Der Landwirtschaftliche Betrieb Geislerhof lebt hauptsächlich von der Milchwirtschaft. Es befinden sich neben 14 bis 16 Milchkühen auch Kälber, Ziegen, Kanninchen und ein Pony im Stall. Die Tiere werden zu 100% Gentechnikfrei gefüttert.

Von Anfang Juni bis Ende Sptember genießen die Kühe auf der Gerlostal-Alm das frische Gras und die Almkräuter. Die Betreuung der Tiere übernimmt in dieser Zeit ein Senner. Aus der frischen Almmilch, die von der Sennerei abgeholt wird, werden leckere Milchprodukte erzeugt. Die "Sennerei Zillertal" erhielt dafür die Auszeichnung "Heumilchzertifikat".

Haus - und Hofkapelle

In den Jahren 1888 und 1889 wurde das Bauernhaus und der Stall des Geislerhofs neu gebaut. Als Dank dafür, dass bei den Bauarbeiten niemand verletzt oder umgekommen ist, wurde von Maria und Johann Geisler nicht unweit vom Hof eine Hofkapelle errichtet. Die Kapelle wurde im Jahr 1891 gebaut.

Im Frühjahr 2010 wurde wegen Bauarbeiten die Hofkapelle abgetragen. Daher wurde in den Jahren 2010 und 2011 eine neue Kapelle errichtet. Die neue Kapelle wurde im Herbst 2011 von Herrn Pfarrer Ferdinand Schnaiter feierlich eingeweiht.

Eigene Hofkapelle beim Geislerhof, Gerlos
Hofkapelle Geislerhof, Gerlos
Familie Geisler mit Pfarrer Schnaiter - Segnung der Hofkapelle